Konzert vom 11.12.2009 in der Festhalle Frankfurt.

Manche würden es als Abzocke empfinden, wenn man für über 70 Euro Eintritt gerade mal 1,5 h Spielzeit bekommt. Trotzdem war dies eines der geilsten Konzerte, die ich je erlebt habe. Die perfekte Koordination zwischen Show und Musik kenne ich so nur noch von Tool. Doch bei Rammstein kommen noch die Feuerwerkseffekte hinzu.

Meine Höhepunkte: Der Opener „Rammlied“, „Liebe ist für alle da“, „Waidmanns Heil“, „Sonne“, absoluter Knaller: „Wiener Blut“ mit der Sprengung der Puppen. Der Schlusspunkt: „Engel“, was für eine Umsetzung mit den Riesenflügeln, die Till Lindemann da trägt.

Wer das verpasst hat, ist selber schuld ;-)