Placebo - Festhalle Frankfurt - 27.11.2013

Mit ihrem Hit "Too Many Friends" aus ihrer aktuellen Scheibe "Loud Like Love" haben sich Placebo bei mir wieder ins Gedächtnis zurückgebracht. Obwohl ich auch viele alte CD's besitze, habe ich es bisher nie auf ein Konzert geschafft. Nun aber Festhalle Frankfurt:

Setlist
B3
For What It's Worth
Loud Like Love
Twenty Years
Every You Every Me
Too Many Friends
Scene of the Crime
A Million Little Pieces
Speak in Tongues
Rob the Bank
Purify
Space Monkey
Blind
Exit Wounds
Meds
Song to Say Goodbye
Special K
The Bitter End
Teenage Angst
Running Up That Hill (Kate Bush cover)
Post Blue
Infra-red

Leider unterscheidet sich diese Setlist nicht von den vorherigen, so dass diesbezüglich leider die Spannung schon vor dem Konzert raus war. Ich verstehe (die mittlerweilen zu vielen) Musiker nicht, die jeden Abend die gleiche Setlist abspulen. Ansonsten war das Konzert gut, wenn auch der letzte Funke zwischen Band und Publikum nicht überspringen wollte. Gefehlt haben mir vom neuen Album "Begin The End" und "Bosko". Sehr schade - aber das wusste ich ja schon vorher ...