Nein, in diesem Jahr steht nicht schon wieder Lech auf dem Programm. Julia hat sich für eine Freeride-Tour in Andermatt entschieden, die ich mir nicht zutraue - und die sie dann später leider selbst absagen muss.

So kommt mir Stefan’s Vorschlag gelegen, mit Frosch Sportreisen im Januar nach Le Bettaix zu fahren. Wir buchen den Schlafbus von Frankfurt und stehen so am Samstag gegen 10:50 auf der Piste. Strahlender Sonnenschein, ein geiler Skitag!

Die Skiwoche geht leider viel zu schnell vorbei. Soweit es geht und die Sicht es erlaubt, scheucht mich Stefan durchs Gelände. Zumeist sind wir zu dritt unterwegs, Gunnar - leider Boarder ;-) - begleitet uns. Am zweiten Tag gibt es eine Skigebietsführung mit Annika, auch an weiteren Tagen bietet Frosch solche Touren an. Die Krönung ist der letzte Skitag, da es in der Nacht 50 cm Neuschnee gegeben hat …

Hier ein paar Eindrücke, alle Bilder findet ihr hier.

Peclet-Gondel
Stefan über den Wolken
Rast am Bouchet-Gletscher
Blick auf Val Thorens mit Mont Blanc im Hintergrund
Blick vom Mont Du Vallon
Stefan und Gunnar
Les Menuires und Lac de Lou