Was passiert, wenn man den Reisebericht erst nach über einem Jahr schreibt? Genau, nix. Scheiß Alzheimer.

Es geht schon damit los, wie der Begriff “Arschlochgruppe” entstanden ist - ich weiss es nicht mehr. An mangelnder Sozialkompetenz kann es jedenfalls nicht liegen ;-)

Dauer: 29.09. - 06.10.2013

Transport: VW-Bus, danke Uwe! Der Audi von Klaus hat etwas rumgezickt (Batterie)

Veranstalter: Arschlochgruppe

Hotel: San Giuseppe

Mitfahrer: Chris B., Chris C., Denis, Klaus, Marko, Stefan, Uwe

Wetter: Schauer zur Begrüßung, danach trocken und meist sonnig, oben windig

Überflüssig: Ein Sturz auf Asphalt auf den ersten 2 km, fast hätte es mich auch noch erwischt. Böse Zungen behaupten, es hätte an meinem Lenkerupgrade gelegen (von 71 auf 78cm)

Flüssig: Die Ausscheidungen von Denis. Die Geschichte mit dem winzigen Klo in der Pizzeria erzähle ich ein anderes mal …

Grausam: Pervers frühes Aufstehen für Shuttle-Tour und dann verreckt auch noch die Kaffeemaschine

todo fürs nächste Mal: Mehr Shuttles!

Vorfreude
Meerblick
Mittagspause
Finale Ligure
Könnte auch Offenbach sein ;-)
Sonnenanbeterin
Finalborgo
Marko
Der Herbst ist da

Alle Bilder findet ihr hier.